Scroll to top

WORKSHOPS

Workshops

Wild nature, alternative history and mystical places.

Research with us!

Bewusste Arbeit mit Farbe

Farbe hat einen starken und unmittelbaren Einfluss auf den emotionalen Zustand. Bewusstes Arbeiten mit Farbe hilft, das Gleichgewicht wiederherzustellen und störende Blockaden auf der Unterbewusstseinsebene aufzulösen.
1. Versuche zehn Minuten lang ein rotes Blatt Papier in der Größe A3 zu betrachten. Dann schreibe deine Gedanken auf. Was alles kommt während dieser Zeit in deinem Kopf auf? Schreibe es ohne Zensur auf und mache dann eine fünfminütige Pause.
2. Sehe dir dann zehn Minuten lang ein blaues Blatt gleicher Größe an. Notiere alle Gedanken. Achte jedes Mal auf das Atmen. Mach eine Pause.
3. Und der dritte Durchgang ist derselbe mit dem gelben Blatt. Haben Sie den Unterschied in der Art Ihrer Gedanken bemerkt? Tiefe und Atemrhythmus?
Wenn du dieses Experiment gemäß wie beschrieben durchgeführt hast und nicht abgelenkt wurdest, hast du zweifellos bemerkt, wie dein emotionaler Zustand entsprechende Gedanken anzieht.

So einfach ist es für ein Künstler seinen emotionalen Zustand zu ändern, ohne Standort oder Tapetenfarbe zu ändern! 😉 Genau wie Farbe, auch Linien und Formen beeinflussen unseren Zustand.

Versuche eine halbe Stunde lang eckige, scharfe Formen mit einem Marker im Zickzack zu zeichnen. Und dann Wellenlinien. Nach einigen Minuten zeichnen  von Wellenlinien wird der Atem ruhig, die optimistische Stimmung und die entsprechenden Gedanken werden sich entfalten. Wie einfach? Und wenn du deinen Linien Farbe hinzufügt? Oder diese Farbe einfach schmierst und nur mit den Finger, oder mit deiner Handfläche? Probiere es aus!

Ja, der innere Zustand des Künstlers spiegelt sich immer im Bild. Man kann aber auch vom Gegenteil ausgehen. Zeichne bewusst ein Bild, das deinen inneren Zustand bewusst beeinflussen würde.
Dies kann als bewusste Kreativität bezeichnet werden.

Research with us!

Bewusstes Arbeiten mit Klang

Research with us!

Bewusstes Arbeiten mit Gedanken

X